Walderdbeere

Im keltischen Bereich wurde die Walderdbeere weniger erwähnt, jedoch bei den Germanen und in der Antike fand sie in Mythen und Sagen Beachtung. Sie war nicht nur wegen ihrer schmackhaften Frucht beliebt, von ihren Blättern wurde gern Tee bereitet, der auch bei Durchfall helfen soll.

Pflanzen und Kräuter

Beinwell

(Symphytum officinale)

Dinkel

(Triticum spelta)

Einkorn

(Triticum monococcum)

Eisenkraut

(Verbena officinalis)

Emmer

(Triticum dicoccum)

Färberwaid

(Isatis tinctoria)

Färberwau

(Reseda luteola)

Gerste

(Hordeum vulgare)

Hirse

(Panicum miliaceum)

Johanniskraut

(Hypericum perforatum)

Lein

(Linum usitatissimum)

Linsen

(Lens vulgaris)

Mädesüß

(Filipendula ulmaria)

Melisse

(Melissa officinalis)

Schafgarbe

(Achillea millefolium)

Schöllkraut

(Chelidonium majus)

Walderdbeere

(Fragaria vesca)

Wermut

(Artemisia absinthium)