Schafgarbe

Verwendung findet die Schafgarbe als Bittertonikum bei Verdauungsstörungen und Koliken. In Dampfbädern können die Blüten zur Hautpflege verwendet werden. Der Name der lateinischen Bezeichnung soll auf Achilles (Achillea) zurückzuführen sein, der mit dieser Pflanze seine Wunden behandelt hat.

Pflanzen und Kräuter

Beinwell

(Symphytum officinale)

Dinkel

(Triticum spelta)

Einkorn

(Triticum monococcum)

Eisenkraut

(Verbena officinalis)

Emmer

(Triticum dicoccum)

Färberwaid

(Isatis tinctoria)

Färberwau

(Reseda luteola)

Gerste

(Hordeum vulgare)

Hirse

(Panicum miliaceum)

Johanniskraut

(Hypericum perforatum)

Lein

(Linum usitatissimum)

Linsen

(Lens vulgaris)

Mädesüß

(Filipendula ulmaria)

Melisse

(Melissa officinalis)

Schafgarbe

(Achillea millefolium)

Schöllkraut

(Chelidonium majus)

Walderdbeere

(Fragaria vesca)

Wermut

(Artemisia absinthium)